Der Arbeitskreis „Alltagsbegleitung“

Flüchtlinge in Deutschland bekommen viel Post von den Behörden: Sie müssen sich bei der Ausländerbehörde melden, sie warten auf die Bearbeitung bzw. den Abschluss ihres Asylverfahrens, ihre Kinder sind schulpflichtig und sie selbst müssen sich bei Sprachschulen, beim Job-Center oder bei der Arbeits-Agentur um ihre Aus- und Weiterbildung sowie die Jobsuche kümmern. Ehrenamtliche vom Runden Tisch Bergerhausen bieten ihre Hilfe an, Flüchtlinge bei wichtigen Gängen zu Ämtern zu begleiten und dabei als Sprachmittler tätig zu sein.

 

Darüber hinaus bieten Ehrenamtliche an, Flüchtlinge zu Ärzten, ins Krankenhaus oder zu Beratungsstellen zu begleiten. Auch die regelmäßige Fahrt zur Kleiderkammer nach Steele wird von Mitgliedern des Arbeitskreises „Alltagsbegleitung“ organisiert. Wir versuchen zudem, Flüchtlingen zu helfen, die auf der Suche nach einer eigenen Wohnung sind bzw. konkrete Umzugstermine haben.

 

Möchten auch Sie Flüchtlingen auf diese Art und Weise helfen? Haben Sie Kontakte und Kenntnisse, von denen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Klinkestraße profitieren könnten?

Melden Sie sich gern bei uns: info@runder-tisch-bergerhausen.de